21.02.2018

Sockenpaare 12 + 13/2018

Es wird jetzt echt Zeit, dass ich mal meine Socken-Ufos fertigstelle 😳 Da hat sich in den letzten Wochen doch so einiges angesammelt ...

In einer meiner Restekisten habe ich ein KnÀuel Opal-Wolle entdeckt, dass ich im Oktober 2016 gekauft und im November 2016 reklamiert hatte. Wie ihr sehen könnt, war eines der vier FÀdchen alle paar Zentimeter gerissen. Nachdem ich gut die HÀlfte des KnÀuels abgewickelt hatte, kam der Fehler nicht mehr und der Rest wanderte in die Restekiste.




Dort hatte ich das KnÀuel nun wiederentdeckt und dazu noch zwei RestknÀuel von dem Schal, den ich aus der gleichen Wolle gestrickt hatte. Es ist zwar ein ungleiches Paar geworden, aber die Farben gefallen mir total gut. Im Original ist das orange noch leuchtender.



FĂŒr die Spendenkiste fĂŒr Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. ist noch ein Paar Kinder-Socken fertig geworden - aus einem Rest handgefĂ€rbter Wolle von Frau Odersocke. In meiner GrĂ¶ĂŸe haben die Farben sehr schön gewildert, hier finde ich die Streifen echt klasse.



Was ich aktuell noch auf den Nadeln habe: Mehrere Paare in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen fĂŒr die Spendenkiste, ein Paar Restesocken in Gumgum-Technik fĂŒr mich .... ach und da ist auch noch das angefangene Paar aus rosa-roter Opal-Wolle fĂŒr mich đŸ˜Č
Gestern hatte ich mir noch vorgenommen, jetzt Paar fĂŒr Paar abzuarbeiten, dann hatte ich heute morgen wieder eine Idee und schon war die Planung dahin 😁


18.02.2018

Sockenpaar Nr. 11/2018

Die Resteverwertung meiner Sockenwolle macht Fortschritte 😊 Ein Paar in Blockmuster-Streifen (und zusĂ€tzlichem 10 plus 4-Muster) habe ich noch auf den Nadeln. Danach werde ich die Reste in der Gumgum-Technik verarbeiten - ich bin nĂ€mlich total gumgum-fiziert 😃




Aktuell auf den Nadeln habe ich unter anderem Kindersöckchen - natĂŒrlich in Gumgum-Technik - in Gr. 28/29 fĂŒr die Spendenkiste. Hier verarbeite ich gerade Reste von der handgefĂ€rbten Wolle von Frau Odersocke, kombiniert mit roter Wolle.


14.02.2018

Sockenpaare 8 - 10/2018 und die Gumgums

Kennt ihr die Gumgum-Technik von "Strumpfbina"? In ihrem Blog könnt ihr euch anschauen, wie das funktioniert. Es gibt auch ein Video dazu. Wenn ihr mal in die Neuigkeiten schaut, findet ihr dort ein weiteres Anleitungsvideo, wie man die Gumgum-Socken auch stricken kann.

Bisher habe ich ja immer gedacht, ich bin zu blöd dafĂŒr. Hatte es mehrfach versucht, aber die ÜbergĂ€nge wollten mir einfach nicht gelingen - vom verheddern der FĂ€den ganz zu schweigen :( 
Dann schaute ich mir das neue Video an und war begeistert! Die Farben reihenweise zu verstricken - da hÀtte ich auch drauf kommen können ;-)

Die erste Socke ist fertig, die zweite muss noch ein wenig warten.


Insgesamt drei Sockenpaare sind fertig geworden und wandern in die Spendenkiste fĂŒr Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V.

Ein Paar Damensocken in schönen buten Farben (Wolle von Supergarne):


Von einer Instagram-Bekannten hatte ich ja einige KnĂ€uel Sockenwolle geschenkt bekommen (mit der Bitte, diese fĂŒr Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. zu verarbeiten) - siehe auch Sockenpaare 1 und 2/2018. Beim stricken der ersten beiden Sockenpaare musste ich leider feststellen, dass die Wolle stellenweise ziemlich dĂŒnn ist und das Strickbild daher nicht so schön aussieht. Also habe ich mich mal an doppelfĂ€dig gestricken Socken versucht. Mehrfach musste ich ribbeln, weil der Bund viel zu weit war. Hilfe bekam ich dann in der FB-Gruppe von Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. - danke nochmal an dieser Stelle ;-) Diese beiden Paare sind nun fertig, zwei weitere sind schon angenadelt. Da ich ja nun im Gumgum-Fieber bin, werden die Reste natĂŒrlich auch noch "vergummelt" ;-)


Und so habe ich die Socken doppelfÀdig gestrickt (Gr. 40/41), NS 4:
40 Maschen anschlagen
33 Reihen im BĂŒndchen-Muster stricken (= 15 cm)
Bumerang-Ferse (ihr könnt natĂŒrlich auch jede andere Ferse stricken)
45 Reihen fĂŒr den Fuß
Sternspitze (oder andere Spitze je nach eurer Vorliebe)

Übrigens: Von der Bandspitze bin ich weg und stricke die Spitze nur noch nach dieser Anleitung - klick

05.02.2018

Sockenpaar Nr. 7/2018

Als ich den Strang Wolle gekauft hatte, war ich zunĂ€chst enttĂ€uscht, weil die Farben auf der Seite von Frau Odersocke viel heller erschienen. Dann habe ich den Strang aufgewickelt und war wirklich unschlĂŒssig, ob daraus schöne Socken werden ... Das KnĂ€uel lag dann auch ein Jahr in meiner Schatzkiste, bevor es endlich angenadelt wurde. Und was soll ich sagen - ich bin verliebt 😍 Schon beim stricken war ich von dem Farbzusammenspiel begeistert und die FĂ€rbung "Abendrot" trifft es auf den Punkt! 




02.02.2018

Sockenpaar Nr. 6/2018

Also ich bin ja schon extrem sĂŒchtig danach, Socken zu stricken 😊 Aber diese Socken aus Resten sind nochmal eine besondere Sucht. Es macht einfach riesigen Spaß. Allerdings hĂ€lt sich der Verbrauch in Grenzen, so dass aus den Reste-Kartons nicht gerade viel verschwindet. Das nĂ€chste Paar ist auch schon angenadelt ....




30.01.2018

Sockenpaare 3 - 5/2018

Es sind wieder ein paar Socken fertig geworden .... Zwei Paar fĂŒr die Spendenkiste fĂŒr Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. und ein Paar mal wieder fĂŒr mich.

Im Rahmen der Aktion "Wollige blumige GrĂŒĂŸe" in der Facebook-Gruppe von Stricksocken fĂŒr RheinBerg habe ich diese Socken in Gr. 38/39 genadelt. Das Muster - Vickys Klönschnack-Socks - findet ihr auf der Seite von Sockenstrickvicky. Die Wolle ist von Buttinette.
Das Blumen-Foto stammt von der Seite Pexels.



Ein weiteres Paar in Gr. 38/39 - ebenfalls aus schöner bunter Wolle von Buttinette.


Nachdem meine Restekiste mit Sockenwolle immer voller und voller wurde (inzwischen zwei große Kartons), musste dringend etwas damit passieren. Schon im letzten Jahr habe ich eine HĂ€keldecke angenadelt, die wĂ€chst langsam und stetig - Foto zeige ich euch demnĂ€chst. Dann habe ich vor einiger Zeit in einer Facebook-Gruppe ein Paar Socken aus Resten gesehen und mir gedacht, das mache ich auch mal. Taadaa - hier ist das Ergebnis. Und ich bin begeistert. Ein weiteres Paar ist bereits angenadelt und ich glaube, da werden noch so einige folgen.





24.01.2018

Sockenpaare 1 + 2/2018

Das alte Jahr hat leider nicht gut aufgehört und es wird im neuen Jahr hoffentlich alles besser. Gesundheitliche und andere private Probleme machen wir aber auch zur Zeit das Leben nicht gerade einfach. Positives Denken fÀllt mir schwer, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich alles zum Guten wendet. So - genug gejammert!

Zwei Sockenpaare haben in diesem Jahr schon den Weg in die Spendenkiste fĂŒr Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. gefunden, ich hoffe ich finde die Zeit viele weitere Paare zu nadeln.

Im Dezember hatte ich von einer Instagram-Freundin 6 KnÀuel Sockenwolle geschenkt bekommen, die ersten beiden KnÀuel sind verarbeitet, die restlichen werden mit der nÀchsten Socken-Post an den Verein gehen.

Das erste Paar waren Herrensocken in der begehrten GrĂ¶ĂŸe 42/43, das Muster "10 plus 4" kann auf der HP von Stricksocken fĂŒr RheinBerg e.V. heruntergeladen werden.



Das nÀchste Paar sind Damensocken in Gr. 40/41. Hier habe ich mal das Muster "Pflastersteine" ausprobiert, das bei Ravelry kostenlos heruntergeladen werden kann klick.



Aktuell habe ich 3 weitere Paare auf den Nadeln ....

Dieses Paar in Gr. 38/39 ist auch fĂŒr die Spendenkiste bestimmt, das Muster habe ich im Blog von sockenstrickvicky gefunden, es nennt sich "Vickys Klönschnack-Socks" und ist wunderbar einfach zu stricken. Wolle ist von Buttinette.



Links ein Paar Socken fĂŒr mich aus handgefĂ€rbter Wolle von Frau Odersocke (zu finden bei DaWanda). Die FĂ€rbung nennt sich "Abendrot" und ich bin einmal mehr begeistert von der wunderschönen FĂ€rbung. Im Schaft habe ich das Muster "Andi" ausprobiert, allerdings etwas abgeĂ€ndert. Statt der 10 Muster-Reihen habe ich nur 6 Reihen gestrickt, das gefĂ€llt mir besser.
Rechts ein Sockenpaar fĂŒr die Spendenkiste in Gr. 38/39. Hier habe ich das Muster "Elmo" von Edda Foken ausprobiert - lĂ€sst sich super stricken! Wolle ist von Buttinette.    



Counter