28.07.2015

Die geheimnisvolle ominöse Wickelmasche

Ich habe heute für Euch ein kleines Foto-Tutorial zusammengestellt, um nochmal zu erklären, wie die Wickelmasche funktioniert. Es ist wirklich sehr einfach und Ihr müsst keine Angst davor haben. Wenn Ihr es ein paarmal probiert habt, geht es wie von selbst. Anfangs hatte ich auch Bedenken, aber nach mehreren Versuchen ging es ganz wunderbar. 
Und los geht's:

Zunächst legt Ihr den Faden vor die Nadel: 


Dann stecht Ihr in die zu umwickelnde Masche wie zum rechtsstricken ein ...

 
 ... und hebt die Masche ab.


Dann wird gewendet und der Faden wieder vor die Nadel gelegt:


Hier auch wieder wie zum rechtsstricken in die Masche einstechen ...


... und die Masche abheben. Die Masche ist nun umwickelt.


Und das war's auch schon! Danach "normal" weiterstricken.
Natürlich funktioniert das auch mit linken Maschen - in der gleichen Vorgehensweise.

Weiterhin erfolgreiches sträkeln ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Counter