19.07.2015

Stricken? Häkeln? Für viele verbunden mit verstaubten Kindheitserinnerungen und irgendwie nicht "en vogue" - Nicht? Warum gibt es dann unzählige Gruppen bei Facebook, in denen gehandarbeitet wird wie verrückt? Stricken und Häkeln (= sträkeln) ist überhaupt nicht out! Im Gegenteil - die Handarbeit erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Meine Oma hat mir beides beigebracht, später habe ich noch Nähen gelernt. Und meiner Omi bin ich heute noch sehr dankbar. Vieles habe ich später noch dazu gelernt und heute stricke ich (fast) alles - bis auf Socken. Leider bin ich tatsächlich - klar ausgedrückt - zu blöd dazu. Finde es aber nicht weiter schlimm, denn man kann und muss ja nicht alles können.

Einen Schal stricken - das hieß vor 20 Jahren noch ein gerades Stück stricken, am besten mit Patentmaschen und wenn das Ding lang genug war, dann war's eben fertig. Heute ist ein Schal oder ein Tuch etwas völlig anderes. Und ich bin jeden Tag wieder fasziniert, welche wunderbaren Werke von Sträkerlinnen deutschland- und weltweit zustande gebracht werden.

Anfang 2014 war ich auf der Suche nach einem Muster für ein "Granny Square", bei youtube bin ich fündig geworden und damit auf die Seite von Nadelspiel gekommen. Dort öffnete sich mir eine völlig neue Strick- und Häkelwelt. Ich war begeistert und habe Stunden auf dieser Seite verbracht. Später trat ich dann der entsprechenden Gruppe bei Facebook bei und es war um mich geschehen. Welche Vielfalt an Wolle und Anleitungen es gibt - un*fucking*fassbar!

Meine erstes Werk nach der Entdeckung der "großen neuen Sträkel-Welt" war dieses:





Ein sog. "Rapunzel-Schal", die Anleitung dazu gab es in der Facebook-Gruppe. 

Es war plötzlich kein langweiliges Reihen-Stricken mehr, sondern man mußte zählen und somit war das Stricken spannend geworden. Mit jeder Reihe, die fertig war, nahm der Schal Gestalt an und ich war stolz, als das Teil fertig war. 

Es blieb nicht bei dem einen .... es folgten zig weitere Werke, die inzwischen entweder in meinem Schrank lagern oder verschenkt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Counter