04.01.2016

Im vergangenen Jahr habe ich nochmal einen symmetrischen Drachenschwanz gestrickt. Ich hatte noch diese wunderschöne Wolle von Opal, aus der eigentlich ein Hitchhiker werden sollte. Leider hatte ich aber nur ein Knäuel, was für den Hitchhiker zu wenig ist :( Und da ich unbedingt etwas daraus stricken wollte, wurde es eben wieder der Drachenschwanz.




Momentan beschäftige ich mich mal wieder mit mehreren Projekten gleichzeitig - ich kann es einfach nicht lassen ;-)

So habe ich zum einen Buds & Bumbles auf den Nadeln. Angefangen hatte ich mit einem 3fädigen Farbverlaufsgarn. Die Rückreihen werden hierbei links gestrickt, aber durch das Muster haben sich die Fäden immer wieder verheddert und ich habe für eine Rückreihe fast so lange gebraucht wie für 10 Hinreihen. Nach etwa 20 Reihen war Schluss - aufgeribbelt :( In den Tiefen meiner Wollkisten habe ich dann noch 3 Knäuel von meiner Lieblingswolle Mille Colori Baby (Lang Yarns) gefunden. Die Wolle ist 100 % Merino und schön kuschelig. So wird aus dem leichten Sommertuch nun ein kuscheliges Wintertuch ;-) Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack




Ein Tuch, das mir eigentlich nie gefallen hat, ist das Magrathea - beim "aufräumen" meiner Dateien fiel mir jedoch auf, dass ich mir die Anleitung doch irgendwann gekauft hatte. Da ich noch den schönen Farbverlauf-Bobbel in rosa-mint-grau habe, habe ich das Tuch dann auch noch angenadelt


Und natürlich stricke ich noch nach wie vor an meinen Reste-Projekten ... mir wird's garantiert nicht langweilig.

Einen schöne Woche und fröhliches Sträkeln ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Counter