28.03.2016

Anleitung für einen flachen Kreis - auch verwendet für Taschen und Körbchen


Abkürzungen:
LM - Luftmasche
Stb - Stäbchen
KM - Kettmasche
M - Masche
Rd - Runde

Jede Reihe beginnt mit 3 LM als Ersatz für das erste Stb und endet mit einer KM in die 3. LM der Vorrunde.

In einen Fadenring (ein hilfreiches Video findet man hier) 16 Stb häkeln
1. Rd.: jede M verdoppeln
2. Rd.: jede 2. M verdoppeln
3. Rd.: jede 3. M verdoppeln
4. Rd.: jede 4. M verdoppeln 
5. Rd.: jede 5. M verdoppeln
usw.

Wenn der Kreis zu wellig wird, einfach eine Rd ohne Zunahme arbeiten und in der nächsten Rd dann entsprechend wieder M verdoppeln.

Ist der Umfang (z.B. für einen Korb) groß genug, wird ohne Zunahmen weiter gehäkelt bis die gewünschte Höhe erreicht ist. Nun gibt es einige Möglichkeiten: Man kann z.B. Griffe einarbeiten oder den Rand einige Reihen höher stricken und dann nach außen umschlagen ... und ... und ... und

Je nach Wollart kann das fertige Teil auch gestärkt werden. Dies funktioniert wunderbar mit Zuckerwasser im Mischungsverhältnis 1:1 = 100 g Zucker + 100 ml Wasser bis 1:3 = 100 g Zucker + 300 ml Wasser. Das Wasser zum kochen bringen und den Zucker darin auflösen, abkühlen lassen. Wenn das Wasser gerade noch handwarm ist, kann man das Häkelstück hineinlegen (ggfs. mit einem Thermometer nachmessen, damit die Häkelarbeit nicht "versaut" wird) und Wasser aufsaugen lassen. Dann vorsichtig ausdrücken und z.B. über einer Schüssel spannen und trocknen lassen. Jaaaa - es klebt! Aber nur wenn es nass ist, danach nicht mehr. Generell gilt: Je stärker die Lösung, desto härter wird die Häkelarbeit. 

Nachteile: Man kann das fertige Häkelstück nicht bügeln, da Zucker bekanntlich bei Hitze karamellisiert und die Arbeit dann braun wird. Auch sollte man das Häkelstück nach dem trocknen vor Feuchtigkeit schützen, weil es wieder klebt, sobald es nass wird.

Alternativ nimmt man Stärke (Mais- oder Speisestärke), damit habe ich allerdings keine Erfahrungen, man müsste dazu mal bei Google suchen. Ein Geheimtipp soll die sog. Stoffsteife sein - z.B. hier zu finden.

Mehrfach habe ich gelesen, dass auch Kleister verwendet wird. Auch damit habe ich keinerlei Erfahrung - einfach mal bei Google suchen.

Mit der Anleitung zu einem flachen Kreis kann man natürlich noch viel kreativer werden und z.B. einen Teppich häkeln (mit entsprechend dicker Wolle) oder mit dünnerem Garn eine schöne Tischdecke. Deshalb liebe ich Handarbeiten - der Kreativität sind einfach keine Grenzen gesetzt.

Falls ihr den Korb oder eine Tasche nacharbeiten möchtet, wünsche ich euch gutes Gelingen. Und wenn Fragen auftauchen, einfach eine Email schicken - ich helfe gerne weiter.

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Counter