08.04.2016

Sternenbärchen

Von der Aktion "Nähen für Regenbogenkinder und Frühchen" habe ich ja schon mehrfach berichtet. Über diese Gruppe bin ich auf die Sternenbärchen aufmerksam geworden. Ich hatte das vorher schonmal gesehen, aber ich war so beschäftigt mit Mützchen für die Sternenkinder, dass die Bärchen wieder in Vergessenheit geraten waren. Die beiden Facebook-Gruppen arbeiten miteinander und so habe ich nun auch angefangen, Sternenbärchen zunächst einmal zu häkeln. 





Markenzeichen der kleinen Bärchen sind ein Stern auf der Brust und sie haben keine Gesichter. Die Bärchen sollen den Sternen-Eltern ein wenig Trost spenden. Sie können gestreichelt, geknuddelt und ein ständiger Begleiter sein. So haben die Eltern wenigstens etwas, an dem sie sich ein wenig festhalten können. 

********************************

Heute wurde es endlich vollbracht und mein eigenes Näh-Zimmer ist so gut wie fertig! Ich bin so happy!!



Gardinen habe ich schon zugeschnitten, morgen werden sie genäht .... ich fühle mich sonst so beobachtet ;-) Und wenn die Gardinen am Fenster sind, werde ich mich mal an einem genähten Sternenbärchen versuchen ....

05.04.2016

Ein Socken-Experiment

In einer Facebook-Gruppe war eine Strickerin total begeistert von ihren Socken ohne Ferse. Sie schrieb mir, dass die Socken total gut sitzen, nicht rutschen und sich auch nicht verdrehen. Ich muss ja unbedingt alles ausprobieren ;-) Also habe ich sie gestrickt, die Socken ohne Ferse. Leider sind sie am Schaft etwas kurz geraten, so dass es eher Sneaker-Socken sind.






Heute wurden sie probe-getragen ... zu Hause und auch unterwegs in Schuhen.

Mein Fazit: Ist natürlich angenehm zu stricken ohne Ferse. Die Socken sitzen gut am Fuß, rutschen wirklich nicht und lassen sich auch in Schuhen gut tragen. Aber ich finde, mit Ferse sitzen die Socken einfach besser. Also werden die nächsten auf jeden Fall wieder mit der Easy-Ferse gestrickt.

02.04.2016

Ich habe mal wieder ein wenig für die Sternenkinder und die Aktion Nähen für Regenbogenkinder & Frühchen gestrickt. Die kleinen Mützchen sollen die Sternchen auf ihrer Reise begleiten.





Die kleinsten Mützchen ganz links sind mit nur 36 Maschen gestrickt und passen so eben auf ein Ei. Für jede Größe habe ich 4 Maschen mehr genommen.

Darunter noch 4 Paar Schmetterlinge als Erinnerungsstücke.
Counter