24.12.2016

Socken-Mania

Endlich geschafft - 3 Paar Weihnachts-Wunsch-Socken und 1 Paar für mich sind fertig geworden. Eigentlich dachte ich, ich kann jetzt keine Socken mehr sehen, aber ich habe schon das nächste Paar auf den Nadeln - diesmal wieder für mich. Und außerdem noch Socken für die "Sockentanten mit Herz", doch dazu später noch mehr.

Den ersten Strang von Farbularasa habe ich mit dem Muster "Falscher Zopf" gestrickt (Anleitung gibt es hier). Den Fuß habe ich glatt rechts gestrickt, das Muster hätte mir zu sehr aufgetragen.

     

Kürzlich hatte ich zum ersten Mal bei Supergarne Sockenwolle bestellt und ich muss sagen: ich bin begeistert! Ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und die Qualität der Wolle steht der von Opal in nichts nach. Es gibt eine tolle Farbauswahl und die Entscheidung fiel mir schon sehr schwer. Das erste Knäuel habe ich dann gleich verarbeitet zu Wunsch-Socken in Gr. 36/37. Die Wolle ist schön weich und lässt sich supergut verstricken. Wegen des Farbverlaufs habe ich auf ein Muster verzichtet.


Gerade hatte ich angefangen ein Paar Socken für mich zu stricken, da kam noch ein Weihnachts-Wunsch - Socken in Gr. 36/37 möglichst dunkel. Das passte zu der Wolle, die ich gerade angestrickt hatte - sie ist von Buttinette und gibt es leider nicht mehr. Also habe ich die paar Reihen Bund wieder aufgeribbelt und die Wunsch-Socken gestrickt. Leider hat hier der Farbverlauf nicht gepasst. Aber ich denke, die künftige Trägerin wird sich trotzdem darüber freuen.


Bei meiner Lieblings-Handfärberin Therese Müsken hatte ich noch einige Stränge von ihrer wunderschönen Wolle bestellt. Ein Strang gefiel mir besonders gut, weil die Farben so schön knallig sind. Meine Freundin hatte leider schlechte Erfahrungen mit Socken gemacht. Sie hatte handgestrickte Socken geschenkt bekommen, aber diese waren total kratzig und sie konnte sie nicht tragen. Also dachte ich mir, ich stricke ihr zu Weihnachten mal ein Paar ganz weiche kuschelige Socken - eben aus dieser schönen knalligen Wolle. Nachdem ich das Bündchen gestrickt hatte, war ich dann doch unsicher, ob die Farben nicht zu knallig sind und habe kurzerhand mal ein Foto geschickt. Zum Glück war meine Freundin sehr begeistert und ich hoffe, sie wird vom fertigen Ergebnis auch begeistert sein. Mir gefallen sie jedenfalls sehr gut.



Durch Zufall stieß ich in einer Handarbeitsgruppe bei Facebook auf die Sockentanten mit Herz. Dieses Projekt hat mir auf Anhieb gefallen und ich habe mich angemeldet. Bei Facebook gibt es eine sehr nette Gruppe und ich kann jetzt endlich mal meine vielen SoWo-Reste zu bunten Kindersocken verarbeiten. Drei Paar Kindersocken sind bereits fertig - Fotos gibts bei nächster Gelegenheit ;-)

Nun wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest - ohne Stress, ohne Streit und mit viel Zeit für Familie und Freunde. Genießt die ruhigen Tage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Counter