08.02.2017

Schon Februar?

Hatten wir nicht gerade erst Weihnachten? Silvester? Und jetzt schon Februar .... wo ist die Zeit geblieben? Karneval und Ostern stehen vor der Tür, in den Geschäften werden die ersten Oster-Deko-Artikel angeboten und gestern habe ich die ersten bunten Ostereier im Supermarkt entdeckt.
Aber positiv ist immerhin, dass es jetzt abends schon wesentlich länger hell ist und auch morgens bleibt das Licht nicht mehr so lange an. Ich wäre dann jetzt auch bereit für Frühling ;-)

Untätig war ich natürlich nicht. Meine Socken-Sucht ist nicht zu bremsen. Erst vor einem Jahr habe ich damit angefangen und inzwischen stricke ich fast gar nichts anderes mehr. Viele bunte Socken sind in den letzten Wochen entstanden und fast alle für einen guten Zweck.

Hier eine Übersicht über die Projekte, die ich strickend unterstütze:

Unterstützt werden wohnungslose Mensch in Ulm, ein Frauenzentrum in Frankfurt sowie werdende Mütter in Bedrängnis und Familien in Not (beide Ulm).

Hauptsächlich unterstüzt werden die Tafel Dinslaken und das Friedensdorf Oberhausen.

Hier werden diverse Kinder-Hospize (u.a. Regenbogenland in Düsseldorf), Obdachlose in Köln sowie vereinzelte Organisationen, die sich um Obdachlose und Flüchtlinge kümmern, unterstützt.

Diese Projekte können selbstverständlich mit Sach- und Geldspenden unterstützt werden. Genauere Informationen dazu findet ihr auf den Seiten.

Und hier sind meine kleinen und großen Socken-Werke ;-)










Aber es gab auch ein Paar Socken für mich ;-) Die Wolle ist handgefärbt von "Frau Odersocke" (zu finden bei DaWanda) und ich liebe die wilde Musterung.


1 Kommentar:

  1. Wir vom gemeinnützigen Verein “Stricksocken für RheinBerg e.V.“ freuen uns sehr über deine tolle Unterstützung.

    Dankeschön, dass du dich so engagierst und so viele soziale Socken :-) strickst.

    AntwortenLöschen

Counter